Warum eigentlich haben wir uns für Stoffwindeln bei unserer Tochter entschieden? – Was waren unsere Beweggründe?

Bereits vor der Geburt unserer Tochter stand für uns fest, dass wir ihr etwas Gutes tun wollen und auch so unseren grünen Fußabdruck hinterlassen. Was mich daher zur Ausbildung zur Stoffwindelberaterin bewegt hat, war der Umweltgedanke sowie die Gesundheit unserer Kinder, die immer und zu jederzeit im Vordergrund stehen sollte. Werdende Eltern verlieren in dem Überfluss an Babyartikeln oft den Überblick. Ich gebe den Eltern einen Einblick in die Welt der Stoffwindeln und zeige die Vor- und Nachteile auf, damit diese das passende System auszuwählen können. Neben dem Überblick über die verschiedenen Materialien erkläre ich auch was es mit dem Windelgutschein in den diversen Bundesländern auf sich hat und wie man ihn einlösen kann. Jede Wegwerfwindel die weniger benützt wird hilft unserem Planeten auf welchem unsere Kinder noch lange glücklich sein sollen.

 

Für mich stand die Gesundheit unseres Babys im Vordergrund.

Bei einer Stoffwindel kann ich selbst entscheiden welches Material die Haut berührt. Ich wollte keine hautreizenden Chemikalien und die Haut unserer Kleinen Atmen lassen. Die supersaugfähigen Innenmaterialien aus Bambus, Baumwolle oder Mikrofaser nehmen die Flüssigkeit auf wie Wegwerfwindeln. Auch hier kann man mit Windelvlies den Po trocken halten wenn man dies möchte. Für uns kam das nicht in Frage, da es kein Naturmaterial ist und unsere Tochter es nicht vertragen hat.

Der Umwelt Zuliebe waren wir der Meinung, das Wegwerfwindeln eine enorme Belastung für die Umwelt darstellen. Ein einziges Baby benötigt lt. Statistiken, bis es trocken ist, rund 4.500 Windeln. Die natürlichen Rohstoffe, die nötig sind, um 4.500 Windeln zu produzieren, summieren sich zu vielen Tonnen Rohmaterial. Daraus entstehen ungefähr 1.000 Kilogramm nicht recycelbarer Müll, der mehrere hundert Jahre braucht, bis er sich biologisch zersetzt hat.

Ebenso sind Wegwerfwindeln nicht gerade billig, wenn man diese auf die gesamte Wickelzeit hochrechnet. Je nach Marke kamen wir hier mit unserer Rechnung für drei Jahre mit Wegwerfwindeln pro Stück um EUR 0,15 gerechnet auf mind. 800 €.

Hier ist jedoch lediglich mit 5 Windeln pro Tag gerechnet.

Ein komplettes Stoffwindel-Set kostet im Vergleich nur zwischen 350 bis 550 Euro. Und diese Windeln wachsen mit. Außerdem kann man diese für das nachkommende Geschwisterchen natürlich auch wieder verwenden oder diese auch gebraucht für gutes Geld weiterverkaufen. Was wieder ökologisch Sinn macht.

Stoffwindelanbieter haben auch meistens waschbare Stilleinlagen und kleine Baumwollwaschlappen im Sortiment. Auch hier hilft man nicht nur der Umwelt. Stilleinlagen aus Baumwolle oder Bambus haben einen höheren Tragekomfort und verkleben weniger. Waschlappen werden einfach in Wasser getränkt und sind frei von Ölen und sonstigen Konservierungsstoffen.

 

Ich kann mich noch gut an die Wickelzeit meines Sohnes erinnern. Immer wieder haben wir bei Angeboten von Pampers Windeln und Feuchttücher zugeschlagen um hier Kosten zu sparen. Auch das war immer mit Kaufstress verbunden. Damals war ich noch sehr jung und habe nicht überlegt was in so einer Windel eigentlich enthalten ist. Da unsere Tochter anscheinend die empfindliche Haut ihres Vaters hat, war ich froh, dass ich mir hier im Vorfeld bereits Gedanken gemacht hatte. Denn bereits nachdem wir aus dem Krankenhaus kamen, hatten wir rote brennende Stellen mit kleinen Bläschen. Ich war froh, dass sich dies dann mit den Stoffwindeln nach bereits einem Tag wieder beruhigt hatte. Wir haben keinen Pilz oder wunden Popo mit unseren Stoffys.

Das waschen der Stoffwindeln ist für mich auch kein Mehraufwand, denn ich wasche teilweise die Babywäsche, Handtücher oder Bettwäsche mit, was mit unserer 9 Kilo Waschmaschine kein Problem ist.

 

Bei meiner Ausbildung durfte ich von den Erfahrungen mit Wollüberhosen anderer Stoffymamas profitieren und auch wir werden uns die Wollüberhosen nun genauer ansehen. Diese kann man oftmals nur auslüften und muss sie nicht so oft waschen.

Schreibe einen Kommentar

*